Weihnachtsmarkt in Echternach:

Etwas ganz Besonderes am 3. Advent!

Die 31. Auflage des Echternacher Weihnachtsmarkt kündigt sich an.

Einer der ältesten Weihnachtsmärkte Luxemburgs bietet vom 9. bis zum 11. Dezember mit einer festlichen Stimmung das richtige Ambiente in dieser Jahreszeit.

Der Organisator die „Chrëstmoart 1001 Stären asbl“, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Echternach und dem lokalen Geschäftsverband, hat auch anlässlich der diesjährigen Ausgabe, ein zur Jahreszeit passendes kulturelles Programm für die ganze Familie eingeplant.

Der Echternacher Weihnachtsmarkt im historischen Zentrum: Einfach flanieren und genießen!

Die lokalen Geschäfte und eine große Anzahl von Verkaufsständen, ein kinderfreundliches Rahmenprogramm, eine internationale IVV-Weihnachtswanderung, eine während der ganzen Adventszeit durch den Verband der belgischen Krippenfreunde und privaten Ausstellern gestalteter Krippenweg im historischen Zentrum, Freilichtkino gestaltet durch das Ciné Sura, eine Weihnachtsinsel im Hihof mit der Teilnahme des bulgarischen Künstlers Svetoslav T. Emandiev oder Motorsägenkunst mit Michael, bieten eine Fülle von vorweihnachtlichen Überraschungen.

Die Echternacher Musikschule plant ein ganz besonders Programm: „Trifolion meets Basilika“ (Blechbläserensemble), „Christmas-Jazz“ und das bekannte traditionelle Weihnachtskonzert sind Höhe der Veranstaltung.

Orgelimpressionen mit Caroline Spedener und Gesangseinlagen mit Sara Da Costa und Myriam Feltgen, Gesangs- und traditionelle Tanzeinlagen durch die Amitié Portugal-Luxembourg und den Vozes de Echternach, sind weiter Garant für ein ganz besonderes Wochenende.

Mit zwei festlichen Konzerten auf dem Glockenspiel der Basilika verzaubert Fabrice Renard (Carillonneur titulaire de la Cathédrale Saint Paul à Liège) mit vorweihnachtlichen Klängen.

Das Abteistädtchen ist an diesem 3. Advent die Adresse vor Weihnachten.

Eröffnung am Freitag dem 9. Dezember um 17 Uhr. Am Wochenende jeweils geöffnet ab 10 Uhr.

(Stand des Textes 13.11.2011)


Highlights

Freides 9.12.2011

17h:
Ouverture.
17-20h:
Chrëstmoart am historeschen Zentrum.
17h:
Turmbléiser vun der Museksschoul (Basilika a Trifolion).
17h30:
Chrëscht-Improvisatiounen um Carillon mam Fabrice Renard (enseignant EME) – Carillonneur titulaire de la Cathédrale Saint Paul à Liège.
19h:
Hihof: Réceptioun a Buchvirstellung „20 Jaouer Eechternoacher Kannerstuff“.
17-20h:
Krippenweg gestaltet durch den Verband der Krippenfreunde Belgiens.
Wunderinsel im Hihof.

Samschdes 10.12.2011

10-21h:
Chrëstmoart am historeschen Zentrum.
08-14h:
International IVV-Wanderung.
Start: Festsall vun der Primärschoul (100m vun der Gare).
15h:
Christmas-Jazz mat der Combo aus der Museksschoul ënnert dem Denzelt.
10-21h:
  • Freilichtkino (Fulpert) Gestaltung Ciné SURA
  • Eselreiten, Karussell.
  • Wunderinsel im Hihof: Michael mit der Motorsäge und viele Überraschungen.
  • Krippenweg gestaltet durch den Verband der Krippenfreunde Belgiens.

Sonndes 11.12.2011

10-20h:
Chrëstmoart am historeschen Zentrum.
14h45:
Christmas-Moments an der Basilika:
Uergel a Gesank mam Sara da Costa, Myriam Feltgen a Caroline Spedener.
15h30:
Traditionelle grousse Chrëschtconcert am Trifolion vun der Echternacher Museksschoul.
Duerno:
Chrëscht-Improvisatiounen um Carillon mam Fabrice Renard.
17h:
Christmas-Feeling mat den Vozes de Echternach ënnert dem Denzelt.
10-20h:
  • Freilichtkino (Fulpert) Gestaltung Ciné SURA
  • Eselreiten, Karussell.
  • Wunderinsel im Hihof: Michael mit der Motorsäge und viele Überraschungen.
  • Krippenweg gestaltet durch den Verband der Krippenfreunde Belgiens.
%d Bloggern gefällt das: